top of page
  • gabrieleneurauter

...wirf gold und silber über mich....



"bäumchen, rüttel dich und schüttel dich,

wirf gold und silber über mich!"


so sprach aschenputtel zum haselnuss strauch am grab seiner mutter...und die mutter, die als weißer vogel in der hasel lebte, erfüllte die wünsche ihrer tochter


das wünschen ist eine kunst, die geübt werden darf

von außen werden ständig künstliche bedürfnisse erschaffen, und nicht immer ist klar, welche unsere ureigenen wünsche und ziele sind


bald werden die pollen der haselnuss goldenen staub auf den schnee und auf die erde zaubern...und wir dürfen uns wieder an unsere eigenen wünsche erinnern... klar und deutlich formuliert und gefühlt können sie zu unserer wirklichkeit werden



bottom of page